-MOVEMENT CLASS

Bewegung! Meistens assoziieren wir den Begriff mit bestimmten Sportarten, die gewissen Regeln folgen. Wir versuchen gewisse Techniken zu erlernen und anschließend so gut es geht zu perfektionieren. Wir empfinden es meistens als anstrengend und müssen uns dazu überwinden, in Bewegung zu kommen. Uns wird jedoch gesagt, dass wir uns bewegen sollten, weil das für unsere Gesundheit wichtig ist. So machen wir im besten Fall ein paar Mal die Woche ein Workout und damit ist die obligatorische Sporteinheit abgehakt und wir können uns anderen Dingen widmen. 


In der Movementgruppe möchte ich mit euch eine neue, freiere Sicht auf Bewegung erlangen. Es geht darum, die Vielfalt der menschlichen Bewegung wiederzuentdecken. Mein Ziel ist es, in euch eine Leidenschaft für Bewegung zu entfachen, die über das Training hinaus geht und euch bis in den Alltag begleitet.
Es geht darum, unsere Körper kennenzulernen und somit unser Körpergefühl zu verbessern. Dadurch fühlen wir uns leichter und schützen uns vor Verletzungen, die häufig durch zu einseitige Bewegungsmuster hervorgerufen werden. Grundlegende Bewegungsbausteine wie Gleichgewichts-, Kraft- und Koordinationsübungen bilden unsere Basis und sollen helfen herauszufinden, welche Bewegungen euch Spaß machen und zu euch passen. Ihr bestimmt eure eigenen Regeln. Die Interaktion mit unserer Umwelt und unseren Mitmenschen empfinde ich ebenfalls als besonders wichtig und bereichernd, sodass auch das einen Teil des Trainings ausmacht. Das Repertoire an Grundlagen ermöglicht es uns, unsere Körper frei und spielerisch zu bewegen.

Wir sollten immer wieder unsere Komfort-Zone verlassen, bekannte Bewegungsmuster aufbrechen und sie in neue Kontexte setzen. Unser Training wird somit nie langweilig und wir schulen zusätzlich durch immer neue Lernaufgaben den Geist .
Für weitere Informationen und Eindrücke aus meiner Bewegungspraxis schaut bei Instagram vorbei oder schreibt mir übers Kontaktformular.

Ich freue mich auf euch.

Live is a whole unbroken movement.

~Krishnamurti~

-MEHR ZU MOVEMENT:

In den letzten Jahren hat sich in einer Community von Bewegungsbegeisterten ein Paradigmenwechsel vollzogen. Weg von einer höher, schneller, weiter Mentalität wie sie im Sport dominiert, hin zu einer Bewegungspraxis, in der es viel mehr um die Bewegung selbst und nicht um Rekorde etc. geht. Wir üben Bewegungsmuster, die vielen komplexeren Bewegungen zu Grunde liegen. Diese Grundlagen setzen wir mit der Zeit in immer neue Kontexte und komplexere Zusammenhänge.


Eine weitere Strömung innerhalb der Movement-Bewegung hat versucht herauszufinden, welche Bewegungen als natürliche, menschliche Bewegungen zu bezeichnen sind. Hierbei ist auch entscheidend, wie sich Menschen schon vor tausenden von Jahren bewegten, Hindernisse überwanden, Dinge von A nach B brachten oder auch kämpferisch interagierten.

Die Arbeit von Movement-Pionieren, wie beispielsweise Ido Portal, Erwan Le Core und Katy Bowman, inspiriert und beeinflusst meine eigene Praxis und Trainings.

Website_NaturalMovement.jpg
IMG_0453.JPG
Website_naturalmovement-5.jpg
Website_NaturalMovement-3.jpg